03 Dezember 2009

was wichtig ist

aufgestanden und über Reisetasche gestolpert
festgestellt, dass die Wiese vor dem Fenster nicht bereift ist
ein Stück von Hart aber fair in der Wiederholung gesehen
nebenbei Stadtfein gemacht
gefreut, dass die Sonne scheint
zum Auto und
meine Schwester abgeholt
Fahrt zum Friedhof
zum Ohrenarzt
Schwester abgesetzt
(sie ist ein bisschen unglücklich, dass ich jetzt längere Zeit weg bin)
endlich Frühstück
Treppenhaus geputzt
dem Computer gut zu geredet
an einer Seite Text für meine Kindergeschichte gearbeitet
Kinderlieder von Zuckowski und
Somewhere Over the Rainbow mit Israel Kamakawiwo'ole.
abwechselnd gehört
richtig gute Laune gekriegt
einmal durch die Wohnung getanzt
auf dem Balkon Vogelfutter gestreut
statt Mittagessen Küche aufgeräumt
über Post von Freundin Ulrike gefreut (MatriaVal-Heft Nr. 9)
letzte Sachen zusammengepackt
ein wichtiges Telefonat geführt
noch schnell einen Kaffee getrunken
meinen Pflanzen erzählt, dass sie jetzt eine Weile allein bleiben müssen
für die Reisegeister geräuchert
die Wohnung gesaugt
einem leichten Anflug von Melancholie nachgegeben
Anruf von Tochter bekommen
sie ist froh, dass ich morgen da bin

Kommentare:

Ingrid Jahn hat gesagt…

wo reist du denn hin? lg ingrid

Stephanie hat gesagt…

in die Nähe von Bonn - die Tochter ist zurzeit in Essen engagiert (siehe Link(s), da brauchen die elfjährigen Zwillinge eine Großmutter, die sie morgens in die Schule schickt und am Abend ins Bett komplimentiert und mit der sie möglichst viel Spaß haben ...