16 Juni 2011

Neuigkeiten und doch immer das Gleiche

... ich bin jetzt auch auf Facebook zu finden... ob ich da, den mir noch nicht so ganz durchsichtigen Regeln entsprechend, auch aktiv sein werde, kann ich noch nicht sagen. Jedenfalls ist es ein anderes System, als friedlich vor sich hin zu bloggen. Es ist für mich so was, wie eine neue Herausforderung im Netz, lange genug habe ich mich geziert...

…also werde ich nun auch aus evolutionsphilosophischer Sicht die filigranen oder auch plumpen Auswirkungen und nachhaltigen Effekte der sogenannten sozialen Netzwerke beobachten und die Metaebenen der dadurch betroffenen zwischenmenschlichen Beziehungen analysieren.

Wenn jetzt irgendeine „Hä?“ sagt, kann ich das gut verstehen.

Die Kraft unseres Fühlens, der Drang nach Zugehörigkeit, die Bereitschaft an Energie-, bzw. den Wirkungsfeldern unmittelbarer menschlicher Gemeinschaft teilzuhaben, lässt den heutigen Zivilisator, in Ermangelung konkreter Nähe, gern den neuen Pseudogemeinschaften beitreten.






Oder anders ausgedrückt: Irgendwo muss es doch jemanden geben, der mich lieb hat...


.

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

So blöd das auch jetzt klingen mag......ich habe nie irgendwo dazu gehört....hatte auch nur sehr selten das Gefühl überhaupt (gut, o.k., in der Kindheit), was zum Beispiel die Familie betrifft, die mich zu solchen Gefühlen mit ihrer Meckerei, an allem was ich tat, nicht gerade ermutigte. Im Gegenteil. Ich habe ihnen ja das Ansehen versaut. Also: "Die Ausgestoßene", so zu sagen,.....die NICHT mehr dazu gehört.
So nach und nach,...nach tausend Pleiten, habe ich gelernt, mich auf mich selbst zu besinnen,...mich selbst erst mal lieb zu haben....mir zu geben, was mir fehlt,...alles was nötig ist. Denn wer ist sonst weiter da. Mit dauernden Enttäuschungen kann und will ich nicht mehr leben, denn auch eine "Beziehung" ist da wenig befriedigend.
Ich selbst,...enttäusche mich wenigstens nicht, und wenn, kann ich mir auch mittlerweile sehr gut verzeihen.
....und nein, bei Fasebook melde ich mich garantiert nicht an. Ich sitze eh schon lange genug am Lapi.....und die Menschen sind mir eh schon zu oberflächlich, manipuliert, gehirngewaschen und gelenkt.
Ich bin mir selbst genug, und das die meiste Zeit des Tages.

Na gut,...zugegeben,...ich habe den Blog und dadurch auch sehr nette Bekannschaften, die ich zu schätzen weiß!!! Grins....
Sei lieb gegrüßt
Rosi

Stephanie hat gesagt…

Hey Rosi,
...die Antwort auf: "ich habe nie nirgendwo dazu gehört" gebe ich dir extra...

aber wie gesagt, es ist ein anderes System - die Frage ist brauche oder will ich diese Informationenfülle oder nicht, möchte ich dazu gehören oder betrachte ich (wie in meinem Fall) die ganze Angelegenheit erst einmal neugierig?

ich grüße dich
Stephanie