21 August 2010

klein ist relativ




... die Zeit vergeht und schwuppdiwupp sind drei Jahre herum und unsere Kleinste geht in den Kindergarten. 


Vor ein paar Tagen holte ich sie mittags ab und staunte über das Selbstverständnis mit der sie dort alles schon händelt. 
 

Wir trabten den Weg durch den Park zu mir nach Hause, wo wir auf die Mama warten wollten, welche KKK (Kindeskind klein) nach ihrem wichtigen Termin abholen würde. 

 
Fürsorglich fragt Oma unterwegs die winzige Isolde: "Soll ich dir deinen Rucksack abnehmen?"

"Nein, ich schaff das schon!" Gab das Kind zur Antwort und erzählte mir, dass sie in drei Jahren schon zur Schule kommt... 

Kommentare:

Neckarstrand hat gesagt…

Ja Stephanie, so ist das. Die Zeit geht im Sauseschritt vorbei und aus ganz kleinen Wesen werden langsam aber sicher selbständige Kinder. Ihnen ist der Zeitbegriff noch fremd, und das ist auch gut so.
Und dennoch: Wie schnell sind auch diese drei Jahre vorbei, bis es zur Schule geht.
Lg Irmi

Karin hat gesagt…

Was für goldige Kinder.
Du hast recht, einmal wie schnell die Zeit vergeht, aber auch wie viel so kleine Wesen schon können. Da bin ich auch immer ganz überrascht wenn ich unsere Selena sehe. Und in 2 Monaten kommt die nächste Enkelin, dabei habe ich das Gefühl das es gerade vor ein paar Tagen war das Jenni mir sagte das der Test positiv war.
Alles Liebe Karin