19 Oktober 2010

Herbst, zwischen Erwartung und Halloween



Tage des Wartens verbracht zwischen Laptop und Telefon, heftigen Erkältungserscheinungen und einsamen Wegen im Wäldchen … ich wollte meinen Hausarzt schon bitten in meinem Blog ein Bulletin zu veröffentlichen, aber so schlimm war es dann doch nicht. Und nun bin ich wieder auf dem Damm, wie es so schön heißt...
Dazwischen lag der Geburtstag der jüngsten Tochter (im Märchen heißt es immer der „Jüngsten und Schönsten“, aber meine Töchter sind natürlich alle schön).

Die letzten Tage plätscherten so dahin. Das Handy in Reichweite um den per SMS eingehenden Baby - Newsletter nicht zu versäumen. 


Nebenher mit Großmuttergedanken intensiv beschäftigt. In der eigenen Kindheit gekramt, wie in einem großen, wohlverwahrten Karton. Kinderfotos sortiert und Alben durch geblättert.

Gehaltvoll und wie immer, bunt für mich gekocht. Meinen fetten Lieblingsnachtisch zubereitet: einen kleingeschnittenen Apfel und Bananenstückchen in Butter gedünstet und mit braunem Zucker kandiert. Nahezu sündig. Vom Markt schleppe ich jedes Mal einen kleinen Kürbis nach Hause, aber inzwischen kann ich keine Kürbissuppe mehr sehen und lege den letzten niedlichen Kürbis als Deko auf das Fensterbrett. Daneben brennt in einen Pseudokürbis ein Lichtlein und das Bastelbuch für die Halloweenparty reichte ich bereits an die Kinder weiter und so brauche ich mich um die fällige Dekoration nicht zu kümmern. Jetzt lockt mich der blaue Himmel und das bunte Laub nach draußen, also Schuhe an und Handy nicht vergessen... 


 

Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Liebe Stephanie,
ein guter Titel für die Vielfalt der Gedanken.
Zunächst einmal ist es gut, daß Du die Erkältung einigermaßen überstanden hast.
Kürbissuppe habe ich in diesem Jahr auch eindeutig zu oft gemacht - jetzt ist Schluß.
Ist der neue Erdenbürgr schon da?
Und mit Halloween kann ich beim besten Willen nichts anfangen.
Ich wünsche Dir noch ein paar goldene Herbsttage und eine schöne Restwoche
Irmi

irkas welt hat gesagt…

ach diese erkältungen - und erwischts grundsätzlich in den Ferien... Und das war gemein, weil das Wetter göttlich war...

LG irka

birgit hat gesagt…

also meine liebe
du bist aber in letzter zeit häufiger krank
*mirsorgenmach*
aber viel frische luft und tee...
und bitte sofort die eingangsmeldung
bittebitte
wenn möglich mit foto
ja ich weiss ich bin gar nicht unverschämt giggle
alles liebe und gute besserung
birgit

Karin hat gesagt…

Ja der Herbst ist schön und das Spazierengehen in dieser Jahreszeit liebe ich besonders.
Bei mir liegt auch das Handy in Bereitschaft, aber nicht für den Babynewsletter, sondern damit ich keinesfalls die Ankunft meiner neuen Enkelin verpasse. Tochter hat bereits leichte Wehen.
Schön das es dir besser geht.
Alles Liebe Karin

frieda hat gesagt…

Hallo Stephanie
hoffe, du bist wieder ganz fit?
Im Moment plagen sich ja viele Leute mit irgendwelchen Viren rum.

Hier war heut früh der erste Rauhreif auf den Wiesen. *huch*

Gestern abend in sternklarer Nacht haben wir hier noch einen Spaziergang gemacht. War schön ruhig, da die meisten Leute in der Koje oder vor dem Fernseher oder wo auch immer waren... die Strasse wie leergefegt... oben funkelten die Sternchen...

Alte Alben durchblättern - oh ha, ja, das ist ein komisches Gefühl.

Grüsse zum Freitag
von frieda ;-)

Sica hat gesagt…

Hallo, ich liebe auch Kürbissuppe. Leider war der Kürbis, den ich letztens bei Aldi gekauft hatte, steinhart. Dachte schon, ich müsste ein Beil nehmen, um ihn zu schälen...

Hoffe, dass deine Erkältung inzwischen weg ist...

LG