09 November 2011

mein Alltag

... ist in letzter Zeit hier im Blog etwas zu kurz gekommen. 

Also diese hochwichtigen Fragen: Was tue ich wann und warum, wohin fließt meine Aufmerksamkeit und wie geht es den Kindeskindern, blieben unbeantwortet.


Schwestern im Baum

Letzteres zuerst - ... den Enkelkinder geht es soweit recht gut und einige von ihnen sind inzwischen aber so was von Teenager. Die jüngste im Bunde ist jetzt ein Jahr alt und drei vom Jahrgang 1998 wachsen mir gerade über den Kopf...

Aber kommen wir zu der Tatsache, dass mein Posts nur noch sporadisch und spärlich fließen...

Diese andauernde Zurückhaltung hat einen Grund, heißt Mütter - Gruppe auf Facebook, macht Spaß und gibt mir Gelegenheit mein allgewaltiges Lieblingsthema Großmütter-Mütter-Töchter auf einem anderen Level zu bearbeiten. An dieser Stelle möchte ich gern weiterhin alle Mütter, Großmütter und Töchter dazu einladen!



Ich wünsche allen 

einen schönen bunten Herbst 

mit Sturmgebraus und Blätter rieseln 

 Nebelschwaden und 

stillen kühlen Nächte...

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

.....natürlich bin ich dabei!!!
Hab' mal wieder reingeschaut!
Es ist wirklich wichtig, dass es das so git, und es muss noch mehr Menschen erreichen!

Auch ja, säufz.....stille, kühle Nächte.....die kommen jetzt auf uns zu. Die Zeit des Zurückziehens, Ausatmens, Überdenkens, Neuordnens....usw.....

Dir auch eine schöne Zeit liebe Stephanie!
Alles Liebe
Rosi

birgit hat gesagt…

ich gucke rein und verliere schnell die geduld mit diesem kleingefiesel auf facebook ich kriege schnell kopfweh wenn alles so klein ist
ich lese lieber hier
aber da ich selbst nicht täglich und zur zeit sowieso noch seltener schreibe will ich mich nicht beklagen
liebe grüße birgit

Andrea hat gesagt…

Hallo,
ich lese seit kurzem bei dir und hab mich grad in deiner Muettergruppe "angemeldet"...

liebe Gruesse von einer Tochter, Mutter und Oma

Stephanie hat gesagt…

war in letzter Zeit nicht besonders höflich und habe eure lieben Kommentare einfach hingenommen, ohne Antworten.


liebe Rosi, danke für deine Treue, obwohl du es gerade auch nicht leicht hast: zurückziehen, Überdenken, Neuordnen das sind schöne Gedanken, die ich auch beherzigen werden... ach ja... und atmen nicht vergessen!
ganz lieb Grüße
Stephanie


zu der kleine Schrift, liebe birgit, habe ich dir schon gemailt...
es ist ja wirklich so - wir müssen selten eine Zustand hinnehmen, der uns betrifft, viel öfter als frau denkt können wir was unterenhmen - einer meiner Lieblingssätze ist: es gibt für alles einen Grund... und dann gibt es noch: es gibt für alles eine Lösung...
so genug phülosophürt
allerbeste Grüße
Stephanie


Lieb Andrea, ich freu mich dich hier und bei der Müttergruppe begrüßen zu können, schön eine Großmutter (und Tochter und Mutter) mehr zu haben...
fröhliche Grüße
Stephanie
.